Schüler wird in Augsburg-Kriegshaber mit vorgehaltenem Messer beraubt – Polizei sucht Zeugen

Am heutigen Montagmittag wurde ein 17-jähriger Schüler von einem unbekannten Mann unter Vorhalt eines silbernen Messers zur Herausgabe seiner Armbanduhr genötigt.

Jackknife 2881117 1280
Symbolbild

Am heutigen Montag, 28.10.19, wurde ein 17-jähriger Schüler von einem unbekannten Mann unter Vorhalt eines silbernen Messers zur Herausgabe seiner Armbanduhr genötigt. Die Tat ereignete sich gegen 12.05 Uhr in der Reutlinger Straße, Ecke Babenhauser Weg. Nach der Tat flüchtete der Täter zu Fuß über die Reutlinger Straße in Richtung Tunnelstraße.

Der Unbekannte erbeutete eine silberne Armbanduhr im Wert von ca. 250 Euro. Der Geschädigte wurde leicht verletzt – er erlitt eine kleine Schnittwunde an der Hand.

Täterbeschreibung: männlich, ca. 18 Jahre, ca. 180 cm groß, schlanke/athletische Statur, dunkelhäutig, deutsche Sprache.

Auffällig ist die Bekleidung des Mannes: schwarze Daunenjacke der Marke „Northface“, weiße Turnschuhe „Nike – Air Force One“ und eine Sonnenbrille mit gelbem Gestell. Er war mit einem gelben Tuch vermummt (Mundpartie).

Sachdienliche Hinweise erbittet sich die Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnr. 0821/3233810

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.