Kurz vor Mitternacht wurde über Notruf mitgeteilt, dass ein Pkw bei Bad Wörishofen-Schöneschach von der Straße abkam und einen Baum streifte.

An dem Pkw wurde unter anderem die Vorderachse herausgerissen. Der Autofahrer flüchtete anschließend zu Fuß in das umliegende Waldgebiet. Aufgrund des massiven Schadens am Pkw gingen Beamten und Rettungskräfte von schwereren Verletzungen beim Unfallverursacher aus. Nach eingehender Absuche mithilfe der Feuerwehren Mindelheim, Dirlewang und Altensteig sowie der Unterstützung des Polizeihubschraubers, konnte der 29-jährige Fahrer rund 300m von der Unfallstelle im Wald angetroffen werden. Der Fahrer war stark alkoholisiert und stand unter dem Einfluss von Drogen.

Nur durch einen Schutzengel wurde der Fahrer lediglich leicht verletzt. Bei der Überprüfung fanden die Polizisten außerdem noch Drogen bei dem Fahrer. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, außerdem beschlagnahmten die Beamten seinen Führerschein. An dem Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro. Außerdem wurde ein Baum leicht beschädigt. Im Einsatz waren mehr als 30 Feuerwehrkräfte, mehrere Polizeistreifen und eine Rettungsdienstbesatzung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.