Schwaben erhält mehr als 1. Mio Euro aus dem Kulturfonds

140 Kunst- und Kulturprojekte in ganz Bayern fördert der Freistaat mit über 6,5 Millionen Euro aus dem Kulturfonds. Diese Woche hat der Bayerische Landtag dem Vorschlag von Kunstminister Bernd Sibler zu rund 60 Projekten zugestimmt, die eine Förderung von mehr als 25.000 Euro erhalten. Für diese stehen nun Mittel in Höhe von rund 5,6 Millionen Euro bereit. 2016 06 08 Romantische Straße – 15 Fuggerei

Bereits Ende April gab Kunstminister Bernd Sibler bekannt, dass knapp eine Million Euro für mehr als 80 kulturelle Projekte, die eine Fördersumme bis 25.000 Euro bekommen, zur Verfügung gestellt werden. Minister Sibler betonte: „Kunst und Kultur in Bayern sind bunt und vielfältig! Jede Region ist reich an kreativen Projekten, die engagierte Menschen mit viel Ideenreichtum und Herzblut umsetzen. Mit dem Kulturfonds können wir kleine wie große Vorhaben direkt vor Ort unterstützen, um sie noch sichtbarer und strahlender zu machen. Die zahlreichen Museen, Musik- und Theaterfestivals, Kunstausstellungen und Literaturveranstaltungen prägen und bereichern unsere kulturelle Heimat, in der wir zuhause sind.“

Von Bayreuth bis Landshut, von Würzburg bis Andechs und von Augsburg bis Theuern: Förderung in allen Regierungsbezirken

Die Fördermittel kommen Vereinen und Kommunen in allen Regierungsbezirken zugute, um sie bei ihrer kulturellen Arbeit zu unterstützen. Sowohl neue Projekte als auch Fortsetzungsmaßnahmen werden dabei berücksichtigt. Beispielsweise helfen die Mittel aus dem Kulturfonds, das Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern im Kultur-Schloss Theuern umfassend zu sanieren. In Würzburg wird die Einrichtung der neuen Stadtteilbibliothek „Hubland“ weiter bezuschusst. In Straubing fördert der Freistaat u.a. die Jubiläumsveranstaltungen des Internationalen Musikfestivals Bluval. Ebenso stehen für das Carl-Orff-Fest Andechs-Ammersee 2019 und für die Sonderausstellung „Zinn in Franken“ des Fränkischen Freilandmuseums Bad Windsheim Gelder bereit. Die Richard-Wagner-Stiftung Bayreuth kann sich über eine Finanzspritze für eine Jubiläumsausstellung zum 100. Geburtstag Wolfgang Wagners freuen.

Stadt Augsburg bekommt Zuschuss für Mozart-Jubiläum

Auch das umfangreiche Veranstaltungsprogramm zum 300. Geburtstag von Leopold Mozart der Stadt Augsburg wird bezuschusst. „Vor allem aber wollen wir unsere kulturelle Zukunft gestalten“, erklärt Mehring weiter: „Der Zugang zu Kunst und Kultur muss für unsere Bürgerinnen und Bürger vor Ort gesichert werden. Deshalb freue ich mich besonders, dass hier in Augsburg Projekte wie das 300. Mozart-Jubiläum, das Zeitfestival, die Sanierung im Kulturhaus Abraxas oder das Fuggereimuseum* im Jahr 2019 mit insgesamt rund 482.700 EUR gefördert werden.“ freut sich der Landtagsabgeordnete Dr. Fabian Mehring.

Entsprechend der Antragslage verteilen sich die Fördergelder in diesem Jahr in folgender Weise auf die einzelnen Regierungsbezirke:

  • – Oberbayern: 1.099.500 Euro
  • – Niederbayern: 398.700 Euro
  • – Oberpfalz: 1.484.500 Euro
  • – Oberfranken: 1.592.600 Euro
  • – Mittelfranken: 357.800 Euro
  • – Unterfranken: 295.300 Euro
  • – Schwaben: 1.032.900 Euro

Dazu kommen überregionale Projekte mit 264.960 Euro.

Der Kunstminister ermuntert alle Träger kultureller Projekte, sich bis zum 1. Oktober 2019 für die neue Förderrunde 2020 bei der zuständigen Regierung zu bewerben.

Folgende weitere Projekte in Augsburg werden gefördert:

  • die Sanierung des Theatersaals im Kulturhaus Abraxas mit 97.900 Euro,
  • die Fortsetzung der Sonderausstellung „Maximilian I Kaiser-Ritter Bürgermeister“ anlässlich des 500. Todestages mit 68.000 Euro,
  • die Sonderausstellung „Kindertransporte“ in der ehemaligen Synagoge Kriegshaber mit 15.000 Euro
  • die Neugestaltung der Fuggerei-Museen Ochsengasse 46 und 47, der Historischen Wohnung „Mittlere Gasse 13 und 14“ und des bestehenden Museums mit 42.800 Euro (zzgl. 11.000 Euro im Jahr 2020),
  • das Zeitfestival Augsburg mit 5.000 Euro und
  • das Kulturprogramm zum 1.000-jährigen Gründungsjubiläum der Kirche St. Moritz mit 14.000 Euro gefördert.

„482.700 Euro für Kulturprojekte in Augsburg sind ein wichtiger Baustein für das kulturelle Leben unserer Stadt. Ich freue mich sehr über die Förderung aus dem Kulturfonds“, erklärt der Augsburger Landtagsabgeordnete Johannes Hintersberger, MdL.

Mit insgesamt 34.500 Euro für den Musikverein Aindling kommt auch ein Projekt aus dem Landkreis Aichach-Friedberg zum Zug- Die Förderung wird für den Umbau und die Erweiterung des alten Sportheimes für Probenräume gewährt. Im Jahr 2019 erhält der Musikverein zunächst 18.000 Euro, weitere 16.500 Euro sollen folgen.

Alle in Schwaben geförderten Projekte, die diesjährigen Leistungen und mögliche weitere Raten