15 der 139 besten bayerischen Azubis kommen 2017 aus schwäbischen Unternehmen. Sie feierte die IHK Schwaben Ende November in Augsburg. Sieben von ihnen reisen eine Woche später nach Berlin – zur nationalen Ehrung der Bundesbesten.

ihk-27-11-17-A-Stadt-0017 Schwabens Azubis sind top – IHK ehrt 15 bayerische Landesbeste aus Schwaben Aichach Friedberg Augsburg Stadt Dillingen Donau-Ries Günzburg Landkreis Augsburg Neu-Ulm News Ostallgäu Unterallgäu Wirtschaft Azubi IHK Schwaben Landesbeste | Presse Augsburg

Die besten Absolventen aus Augsburg-Stadt in IHK-Berufen wurden von der IHK Schwaben in Augsburg an der Landesbestenehrung ausgezeichnet. Mit im Bild von links: Martin Döring, Alternierender Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses der IHK Schwaben, Alexander Beil, Landesbester Werkstoffprüfer Wärmebehandlungs- technik, Daniel Peligros Ruiz, Bundesbester Gleisbauer und Markus Rauberger, Bundesbester Industriemechaniker Maschinen- und Anlagenbau. | Foto: Andreas Emmert

99,7 Prozent lautete eines der besten Prüfungsergebnisse im Jahr 2017. Spitzenreiter in Bayern und bundesweit das zweitbeste Resultat. Erreicht von einem schwäbischen Auszubildenden im Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer mit Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik. Ihn und weitere 14 Absolventen ehrte die IHK Schwaben Ende November in der IHK Schwaben. Vor Eltern, Berufsschulvertretern und Ausbildern der Unternehmen erhielten sie in feierlichem Rahmen ihre Urkunden aus den Händen von Martin Döring, dem alternierenden Vorsitzenden des Berufsbildungsausschusses der IHK Schwaben. Ebenso wurden die Ausbilder der jeweiligen Unternehmen auf der Bühne mit Auszeichnungen geehrt. Sieben der 15 Absolventen reisen eine Woche später nach Berlin. Sie vertreten Bayerisch-Schwaben bei der nationalen Ehrung der bundesbesten Auszubildenden 2017.

Lebenslanges Lernen

In seiner Rede lobte Döring die Prüfungsleistungen, die keinesfalls selbstverständlich seien. Nicht nur die IHK freue sich, so Döring, vor allem die Absolventen selbst könnten auf ihre Auszeichnung als Landesbeste zu Recht stolz sein. Sie verfügten nun über beste Voraussetzungen – eine Pole Position – für die weitere berufliche Laufbahn. Und den richtigen Start ins lebenslange Lernen, das mehr denn je eine Notwendigkeit sein werde. Nicht zuletzt freute sich Döring, dass es überwiegend Industrieberufe sind, in denen sich die Ausgezeichneten ausbilden ließen. Das stärke den Charakter des Wirtschaftsraums Augsburg/Schwaben als heimischen Produktionsstandort.

Mehr geben als notwendig

Weiterhin bedankte sich Döring bei den Familien für die geleistete Unterstützung. Sie erst hätten den Absolventen den Weg in ein selbstständiges Leben frei gemacht. Durch ihr gelebtes Beispiel, dass Leistung erstrebenswert ist und es sich lohnt, mehr zu geben, als unbedingt notwendig. Ebenso betonte Döring das außerordentliche Engagement der Ausbilder, in den Betrieben genauso wie als ehrenamtliche Prüfer. Gerade im Wettbewerb um qualifizierten Nachwuchs hätten die Unternehmen Vorausschau bewiesen und richtig investiert. Etwa in einen modernen Ausbildungsrahmen, ohne den solch herausragende Ergebnisse kaum möglich gewesen wären.

Unbenannt-26 Schwabens Azubis sind top – IHK ehrt 15 bayerische Landesbeste aus Schwaben Aichach Friedberg Augsburg Stadt Dillingen Donau-Ries Günzburg Landkreis Augsburg Neu-Ulm News Ostallgäu Unterallgäu Wirtschaft Azubi IHK Schwaben Landesbeste | Presse Augsburg

Die nächste Generation

Und die Nachwuchsperspektiven für Bayerisch-Schwaben bleiben gut. Bereits am Tag nach der Landesbestenehrung begannen die IHK-Abschlussprüfungen für die nächste Auszubildenden-Generation. Rund 3.400 Azubis in 22 kaufmännischen und 131 technischen Berufen treten bis Januar zum IHK-Berufsabschluss an. Die Prüfungen werden durch 4.723 ehrenamtliche Prüfer aus Unternehmen und Berufsschulen durchgeführt und abgenommen. Die schriftlichen IHK-Prüfungen werden bundesweit einheitlich organisiert, in Bayern stehen die IHKs mit fast 140.000 Azubis in IHK-zugehörigen Betrieben für rund 60 Prozent aller Ausbildungsverhältnisse