Schwabmünchen | Großbrand einer Lagerhalle

Gestern ging gegen 16:00 Uhr ein Notruf bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, nachdem Anwohner in der Rochusstraße eine starke Rauchentwicklung bei einer Scheune bemerkt hatten.
20210308174714 Mg 8769.Jpg
Foto: Bruder
 
 

Die eintreffende Polizeistreife konnte eine zunehmende Schwarzrauchentwicklung und aus dem Dachstuhl brechende Flammen ausmachen und mehrere Knallgeräusche wahrnehmen. Die Feuerwehr Schwabmünchen war mit neun Fahrzeugen und circa 45 Einsatzkräften vor Ort und bekämpfte den Brand. Die Rochusstraße musste für die Dauer des Einsatzes für etwa zwei Stunden gesperrt werden, bevor das Feuer endgültig gelöscht war.

Bei einer Brandortuntersuchung durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Augsburg konnte durch die Beamten ein technischer Defekt als Ursache für den Brandausbruch ausgemacht werden. Die Brandermittler schätzen den Schaden auf circa 40. – 50.000 Euro.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.