Heute früh gegen 01:45 Uhr fuhr ein 53-Jähriger mit seiner BMW R 1200 auf der Staatsstraße 2035 bei Schwabmünchen in südliche Richtung, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn direkt ins Motorrad sprang.

Der Motorradfahrer stürzte und schlitterte ca. 150 Meter rechtsseitig auf der Fahrbahn in den Graben, wo er dann mit Verletzungen am Arm zum Liegen kam.

Am 15.000 Euro teuren Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der unter Schock
stehende Fahrer musste mit dem Rettungswagen in die Uniklinik gebracht werden. Das Reh war trächtig und wurde durch den Aufprall getötet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.