Schwabmünchen | Schwerer Verkehrsunfall – Fahrer und Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Am gestrigen Sonntag (19.12.2021) ereignete sich um 17:50 Uhr ein folgenschwerer Unfall auf der Verbindungsstraße von Großaitingen nach Schwabmünchen.

Notarzt Krankenwagen 1
Symbolbild

Ein 31-jähriger Autofahrer, der in Richtung Schwabmünchen unterwegs war, geriet auf der Höhe von Mittelstetten in einer leichten Rechtskurve aus bisher noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Dabei wurden der 31-jährige sowie seine 29-jährige Beifahrerin lebensgefährlich verletzt. Ob die beiden mittlerweile außer Lebensgefahr sind, lässt sich aktuell nicht bestätigen. Der Fahrer und die Beifahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs erlitten leichte, bzw. mittelschwere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 28.000 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter eingeschaltet. Die Verbindungsstraße war über drei Stunden gesperrt. Zwanzig Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie vier BRK-Besatzungen mit Notarzt waren vor Ort.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, möchten sich bitte unter der Telefonnummer 08232/9606-0 bei der Polizei Schwabmünchen melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.