Schwangau | 49-jährige Bergsteigerin stürzt beim Branderschrofen in den Tod

Die Bergwacht verweist für den Sonntag auf ein reges Einsatzgeschehen, da in den Alpen hoher Besucherandrang zu verzeichnen war. Einer dieser Einsätze war die Suche nach einer Frau.

branderschrofen-1648218_1280 Schwangau | 49-jährige Bergsteigerin stürzt beim Branderschrofen in den Tod News Ostallgäu Polizei & Co Bergsteiger Branderschrofen Polizei Schwangau Unfall | Presse Augsburg
Branderschrofen

Am Sonntagnachmittag verunglückte eine 49-Jährige im Bereich des Branderschrofens. Trotz einer raschen und großangelegten Suchaktion konnte die Bergsteigerin nur noch tot aufgefunden werden.

Die Bergung der Verstorbenen wurde erst am heutigen Montag durchgeführt, da sie aufgrund der bereits eingetretenen Dunkelheit in der Nacht von Sonntag auf Montag aus Sicherheitsgründen nicht mehr durchgeführt werden konnte.

An der Suche und an der Bergung waren insgesamt 18 Einsatzkräfte der Bergwacht Füssen, Beamte der Alpinen Einsatzgruppe des Präsidiums Schwaben Süd/West und ein Polizeihubschrauber beteiligt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.