Schwere Ausschreitungen überschatten England-Spiel – BOB’S EM-Total Newsflash

Alle Spiele, alle Ergebnisse und alles aus dem deutschen Lager

em_euro2016 Schwere Ausschreitungen überschatten England-Spiel – BOB’S EM-Total Newsflash News Sport Bobs EM Europameisterschaft UEFA Euro 2016 | Presse Augsburg

 

Mehrere hunderte Randalierer sorgten gestern für das schlimme Bild der EM. Nachdem bereits am Freitag im alten Hafen von Marseille erste Randale gestartet wurden, artete das ganze am gestrigen Spieltag aus. Die Hooligans bewarfen sich mit Flaschen, Steinen und Mülleimern. Einen Ehrenkodex gibt es in dieser Szene wohl nicht mehr, wenn es ihn überhaupt einmal gab. Mit Stühlen wurde nach den Fernsehbildern auf fliehende Kontrahenten eingeschlagen, selbst am Boden liegende Gegner wurden von mehreren Personen auch an den Kopf getreten. Ein mutmaßlicher Radaubruder wurde derart schwer erwischt, dass er von der Polizei noch vor Ort reanimiert wurde und weiter in Lebensgefahr schwebt. Sechs Chaoten wurden im Zuge dieser großen Randale festgenommen. Ob sie aus dem Lager der Engländer oder der beteiligten Russen und Franzosen kamen, ist zur Stunde noch nicht bekannt.

twitter Schwere Ausschreitungen überschatten England-Spiel – BOB’S EM-Total Newsflash News Sport Bobs EM Europameisterschaft UEFA Euro 2016 | Presse Augsburg
Englands-Fußballlegende Gary Lineker auf Twitter: Was läuft falsch bei diesen Leuten? Eine absolute Schande für das Land

Im Stadion eskalierte die Situation nach dem Spiel erneut. Russische Hooligans stürmten einen englischen Fanblock in dem überwiegend normale Fußballfans ihre Plätze hatten. Zuvor waren im Fanblock der Sbornaja Feuerwerkskörper gezündet worden. Dies soll das vereinbarte Signal für den gemeinsamen Angriff gewesen sein. Einige Anhänger der Three Lions retteten sich auf das Spielfeld, andere flohen panisch in Richtung der Ausgänge. Erst nach fünf Minuten konnte die Polizei einschreiten, eine Ewigkeit für die Betroffenen und ein Schatten über dem monatelang ausgeklügelten Sicherheitskonzept der Gastgeber.

+++UPDATE+++ Die UEFA hat inzwischen ein Ermittlungsverfahren gegen Russland eröffnet. Es drohen Geisterspiele für die Partien mit russischer Beteiligung.

Die Spiele

Gruppe A: Albanien – Schweiz 0:1 (in Lens)
Tore: Schär (5.)
Gelbe Karten:Kace,Kukeli,Mavraj | Schär, Behrami || Gelb-Rote Karte: Cana (Albanien, 36.)
So lief es: Die Schweiz musste nach dem frühen Führungstor lange bis zum letztendlich verdienten Sieg zittern. Beim Tor hatte Albaniens-Keeper Berisha im Luftduell gegen den Torschützen Schär (Hoffenheim) schwer daneben gelangt, doch in der Folge zeigten er und seine Kollegen weiter vollen Einsatz. Manchmal etwas zu viel Cana, musste bereits nach 36 Minuten wegen wiederholtem Foulspiels vom Platz. Die Eidgenossen erarbeiteten sich in dieser Überzahl eine Vielzahl von Chancen, konnten die Partie aber nicht vorzeitig entscheiden. Besonderheit: Erstmals gab es ein Bruderduell bei der EM. Granit Xhaka gehört zu den Stars der Schweiz, sein Bruder Taulant läuft für Albanien auf.
Aus der Bundesliga am Ball: Mavraj (Köln), Abrashi (Freiburg) | Sommer (Mönchengladbach), Schär (Hoffenheim), Djourou (HSV), Rodriguez (Wolfsburg), Xhaka (Mönchengladbach), Mehmedi (Leverkusen), Seferovic (Frankfurt), Frei (Mainz). Vom FC Augsburg war Torhüter Marwin Hitz im Kader der Schweiz, kam aber nicht zum Einsatz

Gruppe B : Wales – Slowakei 2:1 (in Bordeaux)
Tore: 1:0 Bale (10.), 1:1 Duda (61.), 2:1 Robson-Kanu (81.)
Gelbe Karten: keine | Hrosovsky,Mak,Weiss,Kucka,Skrtel
So lief es: Sowohl Wales und als auch die Slowakei bestritten gestern ihr erste Spiel bei einer Europameisterschaft überhaupt. Die Drachen konnten in diesem Auftaktspiel durch einen Freistoß ihres Superstars Gareth Bale (Real Madrid) früh in Führung gingen. In der Folge standen dir Briten sehr kompakt, der Slowakei, die unlängst Deutschland in einem einem Vorbereitungsspiel in Augsburg schlagen konnte, fehlten lange die spielerischen Mittel. Der eingewechselte Duda (Legia Warschau) konnte für die Slowaken aber nach einer tollen Einzelleistung des frühren Nürnbergers Mak ausgleich. Der Torschütze war eine Minute zuvor eingewechselt worden. Und auch Wales-Coach Coleman bewies einen guten Riecher und brachte den vereinslosen Angreifer Robson-Kanu (zuletzt Reading), der zehn Minuten vor dem Ende den Siegtreffer erzielte.
Aus der Bundesliga am Ball: niemand | Pekarik (Hertha BSC), Svento (Köln)

Gruppe B : England – Russland 1:1 (in Marseille)
Tore: 1:0 Dier (73.), 1:1 V. Berezutskiy (90. + 2)
Gelbe Karten: Cahill | Shchennikov
So lief es: Das durch schwere Ausschreitungen überschattete Spiel wurde in der ersten Halbzeit von England diktiert, Russland kam erst nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Folgerichtig auch das 1:1-Unentschieden, auch wenn der Ausgleich durch Berezutskiy (ZSKA Moskau) erst in der Nachspielzeit besorgte. Den Führungtreffer für die Three Lions hatte eine gute Viertelstunde zuvor Dier (Tottenham) per gekonntem Freistoß erzielt.
Aus der Bundesliga am Ball: niemand | Neustädter (Schalke)

Die heutigen Spiele:
Gruppe D: Türkei – Kroatien (15:00 Uhr)
Gruppe C: Polen – Nordirland (18:00 Uhr)
Gruppe C : Deutschland – Ukraine (21:00 Uhr)

Aus dem deutschen Lager:20160529_deutschland_slowakei-001-1200x724 Schwere Ausschreitungen überschatten England-Spiel – BOB’S EM-Total Newsflash News Sport Bobs EM Europameisterschaft UEFA Euro 2016 | Presse Augsburg

Heute startet das deutsche Team (21 Uhr) gegen die Ukraine in das Turnier. Wer die Mannschaft dabei als Kapitän auf das Spielfeld führen wird teilt Bundestrainer Löw den Spielern erst heute Vormittag mit. Der etatmäßige Spielführer Bastian Schweinsteiger (Manchester United) ist noch nicht fit für ein Spiel von Beginn an. Gut möglich, dass die Wahl auf Sami Khedira (Juventus Turin) fällt, ein weiterer Kandidat ist Manuel Neuer (FC Bayern).