Zu zwei schweren Betriebsunfällen kam es gestern früh in Ecknach und heute am späteren Vormittag in Aichach. Die Verletzten wurden in beiden Fällen mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Murnau gebracht.

Rettungshubschrauber
Symbolbild | Foto: Dominik Mesch

Ecknach – Gegen 07:30 Uhr ereignete sich bei einem holzverarbeitenden Betrieb in Ecknach ein schwerer Betriebsunfall. Ein 53jähriger Mann verletzte sich beim Führen einer Arbeitsmaschine schwer am rechten Vorderfuß. Er musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Murnau geflogen werden.

Aichach – Heute, gegen 11:00 Uhr ereignete sich unabhängig davon in Aichach bei einem metallverarbeitenden Unternehmen ein weiterer schwerer Betriebsunfall. Hier verletzte sich ein 36jähriger junger Mann am rechten Unterarm. Auch in diesem Fall wurde der verletzte Mann ins Krankenhaus Murnau geflogen.

In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei Augsburg die Ermittlungen aufgenommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.