Schwerer Betriebsunfall bei Kühbach -Mann gerät bei Zwiebelernte in Förderwelle

MP Ein 25-jähriger Auszubildender eines landwirtschaftlichen Betriebs erlitt heute Mittag gegen 12.00 Uhr eine schwere Kopfverletzung, als er bei Erntearbeiten mit seinen Haaren in den Wirkungsbereich eines Förderbandes geriet.

77406993 C914 4Afa 9052 805A462E3517
Symbolbild

 

Der Mann war auf einem Feld an der Staatsstraße 2084 bei Kühbach damit beschäftigt, Zwiebeln zu ernten. Aus Unachtsamkeit gerieten seine Haare in eine Förderwelle. Dabei erlitt der Mann Skalpierungsverletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen nicht. Fremdverschulden kann momentan ausgeschlossen werden.