Schwerer Raub am Helmut-Haller-Platz in Augsburg: Tatverdächtiger in Haft

Am Sonntag (11.02.2024) ereignete sich am Helmut-Haller-Platz in Augsburg-Oberhausen ein Raubdelikt. Einsatzkräfte nahmen einen 22-jährigen Tatverdächtigen fest.  

Polizei

Gegen 08.15 Uhr bedrohte ein Mann den Angestellten eines Kiosks mit einem Messer und erbeutete Bargeld in einem mittleren dreistelligen Bereich. Anschließend flüchtete der Mann. Einsatzkräfte der Polizei konnten einen 22-jährigen Tatverdächtigen im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung noch in der Reinöhlstraße festnehmen.  Hierbei leistete er Widerstand und verletzte zwei Einsatzkräfte leicht. Der 22-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Bei der Festnahme führte der 22-Jährige ein Messer und die mutmaßliche Tatbeute mit sich.  

Gegen den 22-Jährigen wird nun unter anderem wegen schweren Raubes und  Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.  

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 22-Jährige am heutigen Montag  (12.02.2024) einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen  schweren Raubes und setzte diesen in Vollzug. Der 22-Jährige befindet sich nun in  einer Justizvollzugsanstalt.