Schwerer Unfall im Kreis Augsburg – Mann wird bei Frontalzusammenstoß aus Auto geschleudert

Heute Nachmittag war es auf der Staatsstraße zwischen Zusmarshausen und Horgau zu einem schweren Unfall gekommen. Bei Herpfenried stießen zwei Autos frontal zusammen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt.

51056060_820701981615027_3720226261486796800_n Schwerer Unfall im Kreis Augsburg - Mann wird bei Frontalzusammenstoß aus Auto geschleudert Bildergalerien Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co Feuerwehr B10 Herpfenried Horgau Staatsstraße 2510 Unfall Zusmarshausen | Presse Augsburg
Foto: Feuerwehr Horgau

Heute Nachmittag kam es kurz vor 15 Uhr auf der Staatsstraße 2510 zwischen Zusmarshausen und Horgau zu einem schweren Unfall. Aus bisher nicht bekanntem Grund waren beim Weiler Herpfenried zwei Pkws zusammengestoßen. Die Polizei vermutet, dass ein aus Zusmarshausen kommender Mann in die Gegenfahrbahn geraten war. Durch die Wucht der Kollision war der 35-Jährige aus seinem Wagen geschleudert worden. Er kam auf einer angrenzenden Böschung neben der ehemaligen B10 zum liegen.Im zweiten am Unfall beteiligten Auto war eine 43-jährige Frau durch den Aufprall so schwer eingeklemmt worden, dass die Feuerwehr Zusmarshausen die Verletzte aus dem demolierten Fahrzeug befreien musste.

Der Rettungsdienst hatte alle Hände voll zu tun und wurde an der Unfallstelle durch die Rettungshubschrauber Christoph 40 aus Augsburg und den in Ingolstadt stationierten Rettungshubschrauber „Christoph 32“ unterstützt. Beide Unfallbeteiligte mussten mit schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neben der Feuerwehr Zusmarshausen waren die Horgauer Wehren Horgau, Horgauergreut und die Löschgruppe Bieselbach für die Bergung, sowie die Sicherung der unfallstelle im Einsatz. Die Feuerwehr Auerbach leitete den aus Richtung Augsburg kommenden Verkehr ab.

Zur Unfallursache und Schadenshöhe wurden noch keine Angaben gemacht. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter ist mit der Klärung beauftragt worden.