Gestern Vormittag gegen 11.00 Uhr ereignete sich auf der B300 kurz nach
dem Ortsausgang Friedberg in Fahrtrichtung Dasing ein schwerer Verkehrsunfall.
Nach ersten Ermittlungen fuhr ein 25-jähriger Dasinger mit seinemSattelgespann,
welcher mit ca. acht Tonnen beladen war, auf der B300 in Fahrtrichtung Dasing. Kurz nach dem Ortsausgang wollte ein vor ihm fahrender Pkw nach rechts in einen Feldweg einbiegen.

Der 25-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich nach links aus, um nicht auf den vor ihm fahrenden aufzufahren. Zur gleichen Zeit befuhr eine 59-jährige Obergriesbacherin mit ihrem 3er BMW die B300 in Fahrtrichtung Friedberg.

Das Sattelgespann erwischte den BMW seitlich vorne links und drückte ihn in die Böschung. Dort blieben der BMW und das Sattelgespann schließlich liegen. Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß die Insassin des BMW nur leicht verletzt, der Fahrer des Sattelgespann bleib unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von rund 40.000,– Euro. Zur Bergung beider Fahrzeuge musste schweres Gerät eingesetzt werden. Die B300 war für rund drei Stunden total gesperrt. Die Feuerwehren Friedberg und Dasing übernahmen für diese Zeit die Verkehrsmaßnahmen. Bei diesen Maßnahmen fuhr ein 83-jähriger bei einem Wendemanöver in die Absperrung der Feuerwehr. Hierbei entstand nur leichter Sachschaden in Form von beschädigten Blitzleuchten. 
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.