Schwerer Verkehrsunfall im Donau-Ries – Brückengeländer durchbohrt Mercedes

Heute Morgen ist es bei Kloster Zimmern (Kreis Donau-Ries) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Aus unbekannten Gründen ist ein Mercedes von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Brückegeländer geprallt. Das Geländer durchbohrte den Wagen, der anschließend im Bach landete. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

S2010045 Schwerer Verkehrsunfall im Donau-Ries - Brückengeländer durchbohrt Mercedes Donau-Ries News Newsletter Polizei & Co Bach Brücke Deiningen Donau-Ries Feuerwehr Kloster Zimmern Krankenwagen Löpsingen Mercedes Polizei Unfall | Presse Augsburg
Foto: BGB

In den frühen Morgenstunden war ein 30-jähriger Mann mit seinem Mercedes auf der Ortsverbindungsstraße von Löpsingen in Richtung Kloster Zimmern unterwegs. Bei einer Brücke kam er aus bisher unbekannten Gründen er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen ein Brückengeländer. Das Geländer bohrte sich in den Wagen, der  und anschließend im Bach liegen blieb.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Mercede entstand Totalschaden, die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 30.000.- Euro geschätzt.

Die Feuerwehr aus Deiningen war zur Bergung von Fahrer und Wagen, sowie zur Sicherung der Überfahrt.