Ältere Frau fährt in Fußgänger – Zustand des jungen Mannes weiter lebensbedrohlich

Am Nachmittag des 31.08.2021 kam es kurz vor 16.00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Neusäß.

Doctor 5007051 1280
Symbol-Bild von planet_fox auf Pixabay

Zum bereits geschilderten Unfallhergang kann ergänzt werden, dass die „erst“ 89-jährige Fahrerin (gestrige Polizeiangabe 90) am Unfallort zunächst in einer Parklücke stand, rückwärts ausparkte und dann aus unklaren Gründen wieder vorwärts auf den Gehweg und gegen ein Baugerüst des dortigen Anwesens fuhr. Sie erfasste hierbei mit der Fahrzeugfront den 20-jährigen Passanten (gestrige Polizeiangabe 21), der lebensbedrohlich verletzt wurde. Im Anschluss fuhr die 89-Jährige dann in Richtung Innenstadt davon, wo sie kurze darauf mit dem Pkw unfallbedingt stehen blieb und durch die hinzugerufene Polizeistreife angetroffen werden konnte.
 
 

Bei der 89-jährigen Fahrerin, welche unmittelbar nach dem Unfall ebenfalls ins Universitätsklinikum Augsburg verbracht wurde, konnten akute gesundheitliche Probleme festgestellt werden. Sie wurde deshalb stationär zur weiteren Untersuchung im Uniklinikum aufgenommen. Inwieweit diese gesundheitlichen Beeinträchtigungen unfallursächlich waren, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Der Gesundheitszustand des 20-jährigen Verletzten, der nach wie vor intensiv medizinisch behandelt wird, ist weiterhin unverändert.