Schwerverletzter bei Unfall bei Babenhausen

Am 24.05.2021, gegen 12:40 Uhr, hatte sich im Bereich Babenhausen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem die Beteiligten mittelschwer bis schwer verletzt wurden.

Img 8909 Auv Licensed Wm
Foto: WM/TP

Ein 60-Jähriger fuhr mit seinem Transporter auf dem Feldweg von der Aspenstraße aus, in Richtung der St2017 (Süden). Hierbei wollte der Transporter-Fahrer die St2017 geradeaus in den nächsten Feldweg kreuzen. Bei dem Vorgang hatte er den von rechts aus Richtung Babenhausen kommenden und vorfahrtsberechtigten, 55-jährigen Citroen-Fahrer übersehen und es kam zu einer frontal/seitlichen Kollision beider Fahrzeuge.

Der Transporter und der Pkw wurden durch die Wucht des Aufpralls in das umliegende Feld geschleudert. Der Transporter hatte sich dabei überschlagen und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der Citroen-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und in der Folge durch die Feuerwehr Babenhausen aus seinem Fahrzeug geschnitten. Im Anschluss wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Der Transporter-Fahrer war in seinem Fahrzeug eingesperrt und wurde über die Frontscheibe befreit. Er war ansprechbar und wurde ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Zur Unfallaufnahme wurde die St2017 zwischen Babenhausen und Kirchhaslach für vier Stunden komplett gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft Memmingen, ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 17.500,00 Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.