Sechs Schwaben reisen nach Brasilien – Schwäbischer Kanunachwuchs startet bei WM

Nun wird es ernst. Die drei jungen Damen und drei jungen Herren sind gerüstet für die anstehenden Tage. Die Nachwuchskanuten sind schon aufgeregt, es steht auch lange Flugstunden vor ihnen, ihr Ziel ist das brasilianische Foz do Iguacu.

kanu-schwaben_-sechs-Schwaben-in-Brasilien Sechs Schwaben reisen nach Brasilien - Schwäbischer Kanunachwuchs startet bei WM News Sport Andre Ehrenberg Augsburger Kajakverein Birgit Ohmayer Elena Apel Florian Breuer Foz do Iguacu Kanu Schwaben Augsburg Kanu-Slalom KR Hamm Lukas Stahl Selina Jones Thomas Strauß | Presse Augsburg
Lukas Stahl, Florian Breuer, Thomas Strauß, Elena Apel, Birgit Ohmayer, Selina Jones, Landestrainer BKV/DKV Andre Ehrenberg reisen nach Brasilien.

Wir trafen die sechs Schwaben kurz vor ihrem Abflug (12.4.2015) und konnten sie befragen, wie sie sich fühlen. Die meiste internationale Erfahrung bringen Florian Breuer (er holte sich im Vorjahr auf der Olympiastrecke in Penrith / Sydney den Junioren WM Titel), Birgit Ohmayer (sie gewann im Vorjahr bei den Jugend Olympischen Spielen Bronze) und Selina Jones (sie holte sich den vierten Platz bei den Jugend Olympischen Spielen in Nanjing/China) mit. Auch Elena Apel (Silber Jun.EM Team in Skopje) sowie Lukas Stahl (Gold Jun. EM Team in Skopje) und Thomas Strauß (Gold Jun.EM Team in Skopje) haben schon internationale Erfahrungen aber eine WM ist etwas ganz besonderes und noch um einiges aufregender. Florian Breuer „ich kenne die Strecke von der LK WM 2014, mein Ziel ist meinen Titel zu verteidigen!“ Auf Elena Apel wartet eine ganz besondere Herausforderung, sie startet gleich in zwei Disziplinen. „im Kajak Einer konnte ich mehr trainieren, das wird sich sicherlich dann in Foz do Iguacu entscheiden“. Mal abwarten, die jungen Damen sind immer für eine Überraschung gut.