„Seid ihr keine Männer?“ | 41-jähirger Mann befriedigt sich in Augsburger Kaufhaus-Restaurant selbst

Ein heute 41-jähriger Mann hatte sich im September 2017 im Restaurant eines Augsburger Kaufhauses selbst befriedigt. Deshalb und wegen einer Reihe anderer Vergehen musste er sich nun vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten.hammer-719066_1280 "Seid ihr keine Männer?" | 41-jähirger Mann befriedigt sich in Augsburger Kaufhaus-Restaurant selbst Augsburg Stadt News Polizei & Co Amtsgericht Augsburg Augsburg Selbstbefriedigung Urteil | Presse Augsburg

Ein heute 41-jähriger Mann stahl im September 2017 nicht nur ein Parfüm und eine Jeans in einem Augsburger Kaufhaus, sondern setzte sich im Anschluss an die Diebstahlshandlung in das Restaurant des Kaufhauses. Dort führte er vor einer Geschädigten Onanierbewegungen an seinem Glied durch. Herbeigerufene Polizeibeamten beleidigte er unter anderem mit den Worten: „Seid ihr keine Männer und holt euch einen runter, oder was“ und versuchte sich der Abführung zum Dienstfahrzeug zu widersetzen. Nun wurde er wegen Diebstahl mit Waffen, Erregung öffentlichen Ärgernisses, Beleidigung in zwei Fällen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vor dem Augsburger Amtsgericht angeklagt.

Das Verfahren „Selbstbefriedigung im Kaufhaus“ endete mit einer Verurteilung des Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe von 1 Jahr, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.
Das Urteil ist rechtskräftig.