SEK-Zugriff in Schwäbisch Gmünd! Polizei löst Großalarm wegen Mann mit Axt aus

Polizeigroßeinsatz am Samstagvormittag in Schwäbisch Gmünd: Gegen 8:30 Uhr meldete eine Anruferin bei der Polizei einen aggressiv schreienden Mann mit einer Axt, der durch die Innenstadt laufe. Daraufhin schwärmten mehrere Polizeistreifen aus, um nach der Person zu suchen.
 

Parallel wird die Bevölkerung gewarnt und um Hinweise gebeten. Gegen 11:30 Uhr findet ein Anwohner die Axt des Mannes in der Buchstraße. Von dem Gesuchten fehlt aber noch jede Spur. Wenig später stürmt ein Spezialeinsatzkommando der Polizei die Wohnung des inzwischen identifizierten Mannes in der Bismarckstraße. Dort ist aber keiner zuhause, als die schwerbewaffneten Beamten die Wohnräume betreten. Nun weitet die Polizei die Fahndung auf das gesamte Stadtgebiet aus. Auch ein Polizeihubschrauber kommt dabei zum Einsatz. Mit Erfolg: Gegen 11:45 Uhr nehmen Polizisten den etwa 40-jährigen Mann in der Caspar-Vogt-Straße fest.
 
Zu seinen Motiven ist derzeit noch nichts bekannt. Verletzt oder direkt angegriffen und bedroht wurde offenbar niemand.