Am Sonntag, den 22.05.2022, gegen 15 Uhr, befuhr der 71-jährige Fahrer eines Pkws mit seiner Ehefrau und einer Bekannten die BAB 7 in Richtung Kassel. Kurz nach der Anschlussstelle Altenstadt überkam ihn der Sekundenschlaf und er geriet in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab.

281105463 1823416034521804 7553678438625565736 N
Foto: Feuerwehr Altenstadt/Iller

Eine dort beginnende Schutzplanke hebelte ihn aus, so dass sich der Pkw mehrfach dahinter überschlug, bis er im dortigen Grünstreifen auf den Rädern zum Stillstand kam. Seine 67-jährige Ehefrau musste durch die Feuerwehr mittels Einsatz von Rettungsgeräten aus dem stark beschädigten Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer und seine 67-jährige Bekannte wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Memmingen, seine Ehefrau mit schweren Verletzungen in die Uni-Klinik Ulm eingeliefert.

Der komplett demolierte Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Die Autobahn musste für 2 Stunden durch die FFW Altenstadt und FFW Illertissen zur Absicherung der Unfallstelle und Bergung des Fahrzeuges einspurig gesperrt werden. Der Sachschaden am Fahrzeug und der Schutzplanke wird auf 22.700 Euro geschätzt.

Gegen den Unfallverursacher wurden strafrechtliche Ermittlungen wegen Verdacht einer Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässigen Körperverletzungen im Straßenverkehr aufgenommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.