„Selbstbestimmt Wohnen im Alter“ | Bremens Ex-Bürgermeister Scherf hält Vortrag in Augsburg

Leben und Wohnen im Alter in Gemeinschaft und Solidarität, vor allem aber selbstbestimmt. Wie aus einem solchen persönlichen Ziel eine gesellschaftliche Realität wird und was der Einzelne und die Politik dafür tun können – mit solchen Fragen beschäftigt sich ein Vortrag von Dr. Henning Scherf.

HenningScherf „Selbstbestimmt Wohnen im Alter“ | Bremens Ex-Bürgermeister Scherf hält Vortrag in Augsburg Augsburg Stadt News Politik Augsburg Henning Scherf | Presse Augsburg
Foto: Senatspressestelle Bremen

Er war von 1995 bis 2005 Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen und damit zugleich Regierungschef des kleinsten Bundeslandes.

Auf Einladung von Bürgermeister und Sozialreferent Dr. Stefan Kiefer spricht der Gast aus dem Norden am Dienstag, 14. Februar, 18.30 Uhr, im Oberen Fletz des Rathauses zum Thema „Selbstbestimmt Wohnen im Alter“. Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt frei. Eine Anmeldung per E-Mail an sozialplanung@augsburg.de oder per Fax unter 0821324 4323 ist erforderlich.

„Auf der Grundlage seiner Erfahrungen kann Dr. Henning Scherf zur Thematik wichtige Erfahrungen aus kommunaler wie bundespolitischer Sicht beisteuern. Ihn zeichnet ein großes Engagement für das aktive Älterwerden aus, das sich aus echter Überzeugung speist. Das zeigt sich auch darin, dass er selber mit seiner Frau zusammen die Wohnform einer Senioren-WG gewählt hat“, so Bürgermeister Dr. Kiefer.

Dr. Henning Scherf ist Autor von ebenso erfolgreichen wie lebensnah geschriebenen Büchern wie „Grau ist bunt“, „Wer nach vorne schaut, bleibt länger jung“, „Altersreise“ und „Mehr Leben – warum Alt und Jung zusammengehören“.