Am Sonntag hatten sich am Friedberger Baggersee zwei schwere Badeunfälle ereignet. Eine Frau kam dabei ums Leben.

Friedberger Baggersee
Von Living-wreck – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27574948

Gestern Vormittag war eine Frau bei einem Badeunfall am Friedberger Baggersee ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben war die 80-Jährige trotz einer Schwimmboje am Ostufer untergegangen. Nachdem der Ehemann der Frau Alarm geschlagen hatte, konnten andere Badegäste die Seniorin an Land bringen und Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten. Trotz aller Bemühungen verstarb sie später im Krankenhaus.

Als wäre dieser Zwischenfall nicht traurig genug, ereignete sich in den Nachmittagsstunden ein weiterer tragischer Zwischenfall. Am Nordufer hatte ein körperlich und geistig behinderter 18-Jähriger im Wasser Probleme bekommen. Ein Mädchen nahm die Situation wahr und alarmierte ihren Vater, der den Mann an das Ufer bringen konnte. Der Patient wurde unmittelbar ins Uniklinikum Augsburg eingeliefert und liegt dort aktuell noch im Koma.

Die Polizei hat Ermittlungen zu beiden Badeunfällen aufgenommen.