Wie verschiedene Online-Medien berichten, bahnt sich für einen Augsburger Politiker Ärger an. Nach Informationen der DAZ und Neue Szene Augsburg, handelt es sich dabei um Stadtrat Peter Grab (Bürgermeister a.D., Stadtrat und Geschäftsführer bei Pro Augsburg) .

kommunalwahl-2014_czech_grab_1 Sex-Skandal um Augsburger Politiker? News Politik Augsburg Peter Grab Sex Skandal Vorwurf | Presse Augsburg
Schwere Zeiten für Peter Grab? Verschiedene Medien berichten über einen Sex-Skandal | Foto: Wolfgang Czech

Er wird von einem mutmaßlichen Vergewaltigungs-Opfer des sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person beschuldigt. Dies sei nach Angaben der Frau am 21. Oktober in der Wohnung von Peter Grab geschehen.

„Die Vorwürfe sind den Ermittlungsbehörden bekannt und werden geprüft“, sagte am Samstag Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Augsburg.

Peter Grab verteidigt sich (Quelle DAZ)

„Ich habe die Angelegenheit einem Anwalt übergeben. An den Missbrauchs- und Drogenvorwürfen ist absolut nichts dran. Unabhängig von den rechtlichen Aspekten gibt es natürlich die moralische Sicht der Dinge – diesbezüglich bedauere ich diese private Angelegenheit sehr, insbesondere auch, weil nun meine Kinder in Mitleidenschaft gezogen sind.“

Seine Partei Pro Augsburg nahm heute wie folgt Stellung:

„Die gegen Herrn Peter Grab erhobenen Beschuldigungen betrachten wir zum jetzigen Zeitpunkt als Privatangelegenheit, ebenso die damit in Zusammenhang stehenden Veröffentlichungen im Internet. Die Prüfung der im Raum stehenden Vorwürfe obliegt nun den Organen der Rechtspflege. Wir gehen zunächst von der Unschuldsvermutung aus und rechnen damit, dass sich die Anschuldigungen als haltlos erweisen. Herr Grab ist bis auf weiteres Mitglied der Fraktion Pro Augsburg und Stadtrat. Eine darüber hinausgehende Stellungnahme können und wollen weder Vorstand noch Fraktion von Pro Augsburg zum jetzigen Zeitpunkt abgeben.“

Wir halten Sie auf dem Laufenden.