Sexuelle Nötigung im Donau-Ries – Radfahrer belästigt Frauen

Im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren wegen sexueller Nötigung sucht die Polizei nach möglichen Zeugen. Ein Radfahrer hatte in zwei Fällen Frauen sexuell belästigt, konnte aber in beiden Fällen entkommen. Jetzt sucht die Kripo nach dem Unbekannten.

polizei1 Sexuelle Nötigung im Donau-Ries - Radfahrer belästigt Frauen News Polizei & Co Asbach-Bäumenheim Belästigung Hamlar Mertingen Radfahrer | Presse Augsburg
Symbolbild

Der Vorfall hatte sich am Sonntag gegen 13.00 Uhr zwischen Mertingen uns Asbach-Bäumenheim ereignet. Eine 19jährige Geschädigte war mit dem Rad von Mertingen in Richtung Badesee Hamlar unterwegs. Am Freizeitsee Mertingen fiel ihr schon ein Mann mit einem Rad auf, der ihr dann folgte. Ungefähr an der Eisenbahnüberführung Bäumenheim hatte der Mann aufgeschlossen. Zunächst machte er dem Mädchen Komplimente und wollte ins Gespräch kommen. Als die 19jährige dennoch weiterfuhr sprach er sie direkt sexuell an. Obwohl sie ihn daraufhin aufforderte, sie in Ruhe zu lassen ignorierte er die erkennbare Ablehnung. Der Mann berührte das Mädchen und versuchte auch, sie am Kleid festzuhalten. Erst als sie laut rief und auch mehrere Autos auf der Straße kamen ließ der mutmaßliche Täter von seinem Vorhaben ab.

Die Geschädigte verständige dann leider nicht unverzüglich die Polizei sondern Bekannte am Hamlarer Baggersee, wohin sie unterwegs war. Deren selbstständige Suche nach dem verdächtigen Radler war ebenso wenig erfolgreich wie eine anschließende Fahndung durch die Polizei.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der unbekannte Radler in ähnlicher Weise einer Frau in Mertingen gegenübergetreten ist. Die 43jährige suchte allerdings sofort den Kontakt zu einer weiteren Passantin. Das veranlasste den unbekannten Mann, umzudrehen und wegzufahren.

Die Kripo Dillingen hat die Ermittlungen übernommen. Sie bittet um Hinweise auf den Unbekannten, der sich am Sonntag zumindest am frühen Nachmittag in Mertingen aufgehalten haben muss und dort möglicherweise auch anderen Personen auffiel. Es soll sich um einen ca. 30 jährigen Mann gehandelt haben, der mit vermutlich osteuropäischem Akzent gebrochen Deutsch sprach. Er wird auf ca. 175 cm geschätzt und trug eine kurze Hose und ein grünes T-Shirt. Über das benutzte Fahrrad liegen keine Erkenntnisse vor.
Hinweise an jeder Polizeidienststelle oder die Kripo Dillingen, 09071/560.

Erst am Samstagabend war es auch in Augsburg-Pfersee zu einem sexuellmotivierten Zwischenfall gekommen. Ein ca. 25-jähriger Mann hatte in der Öffentlichkeit, vor zwei Mädchen sein Geschlechtsteil in die Hand genommen und daran manipulierte.