Sheridan-Park | Straßenbau erfordert Baumfällung – Ersatz- und Neupflanzungen folgen

Im nördlichen Bereich der ehemaligen Sheridan-Kaserne beginnt die Wohnbaugruppe Augsburg | Entwickeln im kommenden Frühjahr mit dem Bau der Wilhelm-Reitzmayr-Straße. Diese dient als südliche Verbindungstraße zwischen Nestackerweg und Siegfried-Aufhäuser-Straße. Die Kanal- und Straßenbauarbeiten sollen im April dieses Jahres beginnen und voraussichtlich im Herbst 2020 abgeschlossen sein.20191111_christbaum-für-alle_augsburg18 Sheridan-Park | Straßenbau erfordert Baumfällung – Ersatz- und Neupflanzungen folgen Augsburg Stadt Augsburg-Stadt News Wirtschaft | Presse Augsburg

In diesem Zusammenhang muss ein Baum gefällt werden. Die Wohnbaugruppe Augsburg | Entwickeln hatte zunächst beabsichtigt, den Baum innerhalb des Sheridan-Parks zu verpflanzen. Nach eingehender Prüfung hat das Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen (AGNF) im Hinblick auf die bereits vorhandenen erheblichen Schäden – u. a. am Holzkörper und im Wurzelbereich sowie Pilzbefall – von einer Verpflanzung abgeraten.

Diese Beurteilung wird durch ein zusätzliches Gutachten bestätigt, das den Baum als nicht erhaltenswert einstuft. Aus diesem Grund erfolgt mit Einverständnis der Unteren Naturschutzbehörde noch im Februar die Fällung des Baumes, für den die Wohnbaugruppe Augsburg diverse Ersatzpflanzungen vornehmen wird. Zudem sieht die Planung des Straßenneubaus die Pflanzung von 26 neuen Bäumen als Straßenbegleitgrün vor.