Sielenbach | Arbeitsbühne löst sich aus Verankerung- Arbeiter stürzt rund 7 Meter in die Tiefe

Ein Bauarbeiter stürzte heute Vormittag in der Nähe von Sielenbach (Kreis AichachFriedberg) rund 7 Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer.

fca_gladbach_056 Sielenbach | Arbeitsbühne löst sich aus Verankerung- Arbeiter stürzt rund 7 Meter in die Tiefe Aichach Friedberg News Polizei & Co Feuer Hubschrauber Polizei Sielenbach Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild: Sebastian Pfister

Heute Vormittag  waren Arbeiter einer Baufirma mit Dämmarbeiten an der Biogasanlage zwischen Sielenbach und Raderstetten beschäftigt. Dabei wurde mit Hilfe eines Baukranes eine hängende Arbeitsbühne auf eine Höhe von ca. 6 – 7 Metern gezogen. Während ein 40-jähriger Arbeiter auf dieser Bühne mit Arbeiten beschäftigt war, löste sich aus bislang unbekannten Gründen gegen 10:15 Uhr eine der seitlichen Aufhängungen aus der Verankerung. Dabei kippte die Arbeitsbühne zur Seite und der 40-Jährige stürzte in die Tiefe.

Der Arbeiter zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Augsburg gefahren werden. Neben den Rettungsdiensten, Rettungwagen, dem Notarztgespann und Rettungshubschrauber, waren die Feuerwehren von Sielenbach und Aichach im Einsatz.

Zur genauen Art der Verletzung liegen aktuell keine Informationen vor.