„Skandal um Kita St. Anna“ – Humoriges Video protestiert gegen Schließung

Der St. Anna Kindergarten im Stadtjägerviertel steht vor der Schließung. Gemeinsam mit der Stadt Augsburg, dem Evangelischen Kindergartenträger Ekita.net und der Elterninitiative St. Anna wurde deshalb innerhalb kürzester Zeit Unmögliches möglich gemacht: Es wurde eine Ersatzimmobilie gefunden! Dann der Schock – der Vermieter zieht die Zusage für das Ersatzquartier in der Stadtjägerstrasse zurück.

st-anna_linus-förster_video "Skandal um Kita St. Anna" - Humoriges Video protestiert gegen Schließung Augsburg-Stadt News ekita.de Kindergarten Linus Förster Schließung St. Anna Stadt Augsburg Stadtjägerviertel | Presse Augsburg
Linus Förster und die Kita-Kinder rocken den „Skandal um St. Anna“ | Foto: Youtube Video

Jetzt drängt die Zeit: Der Kindergartenabgleich zwischen den Kindergärten in der Augsburger Innenstadt ist erfolgt. Es gibt keine freien Plätze mehr in anderen Kindergärten für die 50 Kinder des St. Anna Kindergartens. Das Angebot eines privaten Münchner Kindergartenunternehmens ist für einen Großteil der Eltern aus finanziellen Gründen keine Option.

Die Eltern suchen deshalb dringend wieder nach einer Immobilie oder einem Grundstück für einen Kindergarten Stadtjägerviertel.

Ziel ist es, den einzigen zu Fuß erreichbaren Kindergarten im Viertel und Schulsprengel zu erhalten. Soziale Netzwerke, gelebte erfolgreiche Integration (der Kindergarten St. Anna arbeitet mit dem Übergangsheim in der Johannes-Rösle-Straße. Über 80% der Kinder haben einen Migrationshintergrund) und ein engagiertes Kindergartenteam sollen weiter bestehen bleiben.

Jetzt hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Linus Förster für einen Videodreh zu Verfügung gestellt. Gemeinsam mit den Kindern der Kita St. Anna hat er ein Musikvideo zum „Skandal um St. Anna“ erstellt.