So plant der FC Augsburg den Bundesliga-Auftakt gegen Hoffenheim

Der FC Augsburg startet am Samstag, 14. August, (15.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim in die elfte Bundesliga-Saison in Folge. Da noch vom Inzidenzwert am Montag abhängig ist, wie viele Zuschauern bei diesem Spiel in der WWK ARENA zugelassen sind, kann der FCA noch nicht umfassend informieren, möchte aber schon mal den geplanten zeitlichen Ablauf des Ticketverkaufs bekannt geben. Die Detailinfos folgen entsprechend am Montag.

2021 08 06 Impfaktion Wwk Arena 19.Jpeg
Foto: Wolfgang Czech

Sollte der Inzidenzwert am Montag unter 35 liegen, kann der FCA mit einer Zuschauerkapazität von 35 Prozent der Gesamtkapazität planen. Es stehen dann 10.700 Sitzplätze im „Schachbrettmuster“ zur Verfügung, nachdem auch die Ulrich-Biesinger-Tribüne sowie der Gästebereich in der Zwischenzeit mit Sitzplätzen ausgestattet wurden. Schachbrettmuster bedeutet, dass immer ein Platz frei bleiben muss und die vordere bzw. hintere Reihe jeweils versetzt zur Verfügung stehen.

Trotz der finanziellen Einbußen durch die Corona-Pandemie hat sich der FC Augsburg entschieden, die Ticketpreise einheitlich auf einem niedrigen Niveau zu halten. Ein Sitzplatz kostet in allen Tribünenbereichen für Erwachsene 19,07 Euro. Kinder- und Jugendliche (bis einschließlich 14 Jahren) zahlen nur 9,07 Euro.

Tickets ab Montag erhältlich

Inhaber eines Dauerkarten-Abos erhalten wieder ein exklusives Vorkaufsrecht, bei dem nach dem Motto „first come, first serve“ ab Montag, 9. August, (15.00 Uhr) Tickets in der Anzahl der Dauerkarten-Abos erworben werden können. In einer Buchung können auch mehrere Dauerkarteninhaber zusammen Tickets kaufen, um das gemeinsame Stadionerlebnis zu genießen. Ab Mittwoch, 11. August, (15.00 Uhr), können dann FCA-Vereinsmitglieder ein Vorkaufsrecht von einer Karte pro Mitglied nutzen. Ein möglicher freier Verkauf startet je nach Verfügbarkeit ab Freitag, 13. August, (9.00 Uhr). Tickets sind ausschließlich über den Online-Ticketshop (www.fcaugsburg.de) erhältlich und werden als
Print@home-Tickets ausgestellt bzw. können mobil über eine Wallet-App genutzt werden. Eine Tageskasse am Spieltag gibt es nicht.

Zutritt zum Stadion ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung am Spieltag ausschließlich mit einem „GGG-Nachweis“ möglich. Darüber wird der FCA aber in der kommenden Woche auch noch einmal umfassend informieren, wenn der Inzidenzwert klar ist.