Söder: Ausweitung der Mütterrente Bedingung für Koalitionsvertrag

CSU-Chef Markus Söder beharrt weiter auf der Ausweitung der Mütterrente im Koalitionsvertrag. „Unsere Haltung bei der Mütterrente ist klar: Lebensleistung darf nicht nach dem Geburtsjahr der Kinder honoriert werden“, schrieb er am Samstagnachmittag auf Twitter. Das sei eine Frage der Gerechtigkeit.

Dts Image 7092 Iesjhmjqii 3121 800 600Markus Söder, über dts Nachrichtenagentur

„Die Vollendung der Mütterrente ist eine Bedingung für den Koalitionsvertrag“, bekräftigte Bayerns Ministerpräsident. Das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ hatte unter Berufung auf die Rentenversicherung berichtet, dass die Forderung bei Umsetzung etwa 4,1 Milliarden Euro kosten würde. Die CSU möchte die Mütterrente für Eltern um den Gegenwert eines halben Rentenpunktes erhöhen, deren Kinder vor 1992 geboren wurden.