Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) zum Rücktritt aufgefordert. „Bei Frau Lambrecht wäre es einfach besser, wenn sie freiwillig aufhören würde“, sagte er der „Bild“ (Donnerstagsausgabe).

„Wer es nicht einmal schafft, Munition zu bestellen, und sich schwertut, einige amerikanische Kampfflieger zu kaufen, ist dem Amt einfach nicht gewachsen.“ Söder stellte der Bundesregierung insgesamt ein schlechtes Zeugnis aus. „Die Ampel hat die Erwartungen der Deutschen nicht erfüllt. Aus einer Aufbruch-Koalition ist eine Ampel geworden, die wild durcheinander blinkt. Deswegen hat sie auch keine Mehrheit und keinen Rückhalt in der Bevölkerung, was in Krisenzeiten ein schlechtes Signal ist.“

Ihn erinnere das „alles ein bisschen an die deutsche Nationalmannschaft“, so der CSU-Chef: „Guter Wille, aber in der internationalen Spitze derzeit leider nicht wettbewerbsfähig.“

Foto: Christine Lambrecht, über dts Nachrichtenagentur

Soeder Fordert Lambrecht Zum Ruecktritt Auf