Söder verlangt „Impfruck“

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mahnt angesichts steigender Infektionszahlen zu mehr Corona-Impfungen. „Leider entwickelt sich die Coronalage so schlecht, wie es zu befürchten war“, schrieb er am Donnerstagnachmittag auf Twitter. „In Hotspots laufen Krankenhäuser voll, immer mehr junge Menschen sind betroffen.“

Soeder Verlangt ImpfruckImpfspritze mit Moderna wird aufgezogen, über dts Nachrichtenagentur

Impfen bleibe der Schlüssel gegen Corona, so der CSU-Chef. „Es braucht einen Impfruck. Langzeitfolgen hat nur Corona und nicht das Impfen“, sagte Söder.

Am frühen Donnerstagmorgen hatte das Robert-Koch-Institut vorläufig 28.037 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 74 Prozent oder 11.960 Fälle mehr als am Donnerstagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 118,0 auf heute 130,2 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.