Solarpark auf dem Gelände des Wasserkraftwerks in Gersthofen fertiggestellt

Die Lechwerke (LEW) haben einen Solarpark auf dem Gelände ihres Wasserkraftwerks in Gersthofen fertiggestellt. Die Anlage hat eine Leistung von rund 740 Kilowatt peak (kWp). Neben der Freiflächenanlage installiert LEW in diesem Herbst zehn Dachanlagen mit einem Leistungsspektrum von 22 bis 100 kWp auf eigenen Liegenschaften. Bereits im Frühjahr hat LEW Solarprojekte auf vier eigenen Liegenschaften umgesetzt, darunter einen Solarpark mit 750 Kilowatt peak (kWp) in Biessenhofen.

Die ersten PV-Dachanlagen dieses Herbsts hat LEW im Laufe der vergangenen Wochen in Biessenhofen, Laufen, Obergünzburg und Schongau fertig gestellt. Die weiteren neuen Anlagen entstehen derzeit an den LEW-Standorten in Augsburg-Oberhausen, Buchloe, Burgau, Lautrach, Memmingen und Oberauerbach.

Die Leistung der 2018 von LEW gebauten eigenen PV-Anlagen beläuft sich damit auf insgesamt 2.380 kWp. Die gesamte PV-Leistung von LEW erhöht sich auf 4.350 kWp. Mit dem in diesen Anlagen erzeugten Solarstrom lassen sich rechnerisch 1.500 Durchschnittshaushalte jährlich versorgen.

„Richtig konzipiert, bringen Photovoltaikanlagen nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch Vorteile“, sagt Andreas Feldmann, Leiter Energiedienstleistungen bei LEW. „Wir stehen Privat- und Unternehmenskunden mit unserem Know-how in Sachen PV zur Seite und entwickeln die für sie passenden Lösungen. Diese Kompetenz nutzen wir natürlich auch für den Aufbau eigener Erzeugungskapazitäten auf unseren Liegenschaften.“