Sommerhoch währt nur kurz – Erneute Unwettergefahr am Wochenende

Von stabilem Sommerwetter kann auch weiterhin nicht die Rede sein. Zwar geht es am kommenden Wochenende wieder hoch auf bis zu 30 Grad, doch lange hält das nicht. Das nächste Unwetter-Tief steht schon vor der Tür.

Weather 1568687 1280
Bild von blitzmaerker auf Pixabay

„Während am Freitag und Samstag noch hoher Luftdruck die Wetterlage dominiert, dreht sich das Ganze schon wieder am Sonntag. Tiefer Luftdruck nimmt Einfluss auf unser Wetter und es wird turbulent. Von Westen ziehen heftige Gewitter mit erhöhtem Unwetterpotenzial durch Starkregen, Hagel und Sturmböen auf. Bitte Vorsicht – lokal kann es dabei zu Überflutungen kommen“, warnt Alban Burster, Meteorologe bei wetter.com. „In der Nacht zum Montag zieht das Tief ostwärts. Vor allem im Norden kann dann über längere Zeit Starkregen auftreten. Auch hier ist Vorsicht geboten und wir raten, die Wetterentwicklung der kommenden Tage eng zu verfolgen. Denn für detaillierte Prognosen ist es aktuell noch zu früh.“

Samstag der beste Tag der Woche: So wird das Wetter vor dem Unwettertief

Am Freitagvormittag scheint im Südwesten häufig die Sonne, im Norden und Osten dagegen gib es regional schauerartige Regenfälle. Die Temperaturen liegen zwischen 19 Grad in Schleswig-Holstein und 26 Grad in Baden-Württemberg. Am Samstag wird es verbreitet sonnig und trocken. Die Temperaturen steigen im Südwesten auf heiße 30 Grad.