Am kommenden Wochenende schließt die viel beachtete Sonderausstellung „Maximilian I. (1459-1519). Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg“ im Maximilianmuseum. Zum Abschluss wird noch eine Finissage mit verschiedenen Angeboten stattfinden.

Am Sonntag, 15. September, schließt die Sonderausstellung „Maximilian I. (1459-1519). Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg“ im Maximilianmuseum der Kunstsammlungen und Museen. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 14. September, von 17 bis 21 Uhr eine Finissage mit verschiedenen Angeboten statt. In dieser Zeit gilt auch ein ermäßigter Eintrittspreis von 4,50 Euro.

Kunstvermittlung, Lesung, Tanzaufführung

Kunstvermittlerinnen und Kunstvermittler stehen als Cicerone bereit und geben den Besucherinnen und Besuchern Auskunft zu den Objekten.

Von 18:30 bis 19:30 Uhr findet im Festsaal des Maximilianmuseums eine Lesung mit Jovita Dermota statt.

Ab 20 Uhr präsentiert der Augsburger Geschlechtertanz e.V. im Innenhof des Maximilianmuseums (Viermetzhof) eine Tanzaufführung.

Am Sonntag, 15. September, dem letzten Öffnungstag der Sonderausstellung, gilt ganztägig von 10 bis 17 Uhr ein ermäßigter Eintritt von 4,50 Euro.