Sonnenaufgang | Kaftans letztes Sinfoniekonzert

theater_konzerte_spielzeit2013_14-13 Sonnenaufgang | Kaftans letztes Sinfoniekonzert Kunst & Kultur News Augsburger Philharmoniker Kaftan Kongress am Park Sinfoniekonzert Theater Augsburg | Presse AugsburgDas letzte Sinfoniekonzert von Dirk Kaftan als Augsburger Generalmusikdirektor verbindet die Gedanken von Morgen und Abend, von Neubeginn und Abschied, von Zeit und Zeitlosigkeit. Mahlers fünfte Sinfonie – mit dem legendären Adagietto und dem berühmten Eröffnungs-Trompetensignal – weist einen vielleicht noch längeren, verschlungeneren Weg „vom Dunkel ins Licht“ auf, als andere seiner Werke.

Die „Vier letzten Lieder“ ist das vielleicht letzte Werk der musikalischen Romantik, geschrieben zu einem Zeitpunkt, als Europa in Schutt und Asche lag: „Hier fließen zum Gesang der Vögel die Ebenen ineinander von Jahreskreis und Menschenzeit”. Solistin ist Christiane Libor, die vor drei Jahren im Augsburger „Tristan und Isolde“ gefeiert wurde. Zimmermanns „Stille und Umkehr“ schließlich transzendiert alle Entwicklungen: Man verliert sich in seinem kompositorischen Geflecht wie zwischen Dalís zerfließenden Uhren – alle Fixpunkte lösen sich auf, Musik und Zeit stehen still.

gmeiner-verlag_welserin_gewinnspiel-300x260 Sonnenaufgang | Kaftans letztes Sinfoniekonzert Kunst & Kultur News Augsburger Philharmoniker Kaftan Kongress am Park Sinfoniekonzert Theater Augsburg | Presse Augsburg
GEWINNSPIEL jetzt teilnehmen

Programm:
Bernd Alois Zimmermann (1918-1970): Stille und Umkehr (1970)
Richard Strauss (1864-1949): Vier letzte Lieder (1948)
Gustav Mahler (1860-1911): Sinfonie Nr. 5 cis-Moll (1904)

Christiane Libor, Sopran
Augsburger Philharmoniker
Dirk Kaftan, Dirigent

8. Sinfoniekonzert
Sonnenaufgang
2. und 3. Juni 2014
20.00 Uhr
Kongress am Park
19.10 Uhr – Blick in die musikalische Werkstatt