Der Sozialverband VdK hat das von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) geplante soziale Klimageld gelobt. „Die zeitlich befristeten Entlastungen sind tatsächlich für viele Menschen nicht ausreichend, um die steigenden Energiekosten aufzufangen. Da hat der Sozialminister Recht. Wir begrüßen daher ein jährlich zu zahlendes ‚soziales Klimageld‘, das dann aber auch tatsächlich jenen, die es am nötigsten haben, das meiste zurückzahlt“, sagte die VdK-Präsidentin Verena Bentele den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben).

Sozialverband Begruesst Heils Klimageld PlaeneHubertus Heil, über dts Nachrichtenagentur

Zugleich warnte Bentele: „Es darf nicht wieder so wie bei der Energiepreispauschale kommen, dass auch die Reichen profitieren, denn sie haben meist den höchsten Energieverbrauch.“ Sozialminister Heil hatte Pläne für ein „Klimageld“ angekündigt, das niedrige und mittlere Einkommen entlasten soll.

„Es soll Menschen zugutekommen, die als Alleinstehende weniger als 4.000 Euro brutto und als Verheiratete zusammen weniger als 8.000 Euro brutto im Monat verdienen“, hatte Heil den Funke-Zeitungen gesagt.