Spahn will 40. Geburtstag nach Coronakrise nachfeiern

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will seinen 40. Geburtstag nach der Coronakrise nachfeiern. „Der wäre Mitte Mai, aber ich sehe nicht, dass aus heutiger Sicht Mitte Mai schon wieder große Partys möglich sind“, sagte der CDU-Politiker der „Bild“. Während der Krise kommt er eigenen Angaben zufolge auf ungewöhnliche Weise zur Entspannung.

spahn-will-40-geburtstag-nach-coronakrise-nachfeiern Spahn will 40. Geburtstag nach Coronakrise nachfeiern Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Arbeiten CDU Coronakrise Deutschland Einsatz Entspannung Feiertag Geburtstag Jens Spahn Krise Mai MAN Menschen Minister Ostern Sicht Spahn | Presse AugsburgJens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

„Manchmal lege ich mich gerne auf den Boden und habe Ruhe um mich herum. Ich weiß nicht warum, auf den Boden liegen beruhigt mich“, sagte Spahn. Den vielen Menschen, die über Ostern in Deutschland arbeiten müssen, sprach der CDU-Politiker seinen besonderen Dank aus: „Das war immer schon so, aber wir nehmen das endlich mal auch anders wahr.“

Da könne man nur Dankeschön sagen an diejenigen, die einmal mehr für andere am Feiertag im Einsatz seien. „Da spüre ich schon, dass da ein anderes Bewusstsein entsteht, ein anderes Wir-Gefühl“, so der Minister.