SPD-Fraktionschef pocht auf Durchsetzung von Nord Stream 2

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat die Bundesregierung aufgefordert, im Streit um die deutsch-russische Gaspipeline Nord Stream 2 hart zu bleiben. „Wir sind auf die Pipeline angewiesen, um in der Phase des Übergangs zur Klimaneutralität und wegen nachlassender Lieferungen aus anderen Ländern unsere Energieversorgung weiterhin sicherzustellen“, sagte er der „Welt am Sonntag“. Gegenüber den USA müsse Deutschland seine Interessen „klar vertreten“.

Dts Image 13646 Hbbggrqhqb 3121 800 600Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

Den Konflikt halte er allerdings für lösbar, sagte Mützenich. „Es gibt ja bereits ein Angebot der demokratischen Administration, unterschiedliche Sichtweisen zur Kenntnis zu nehmen und möglicherweise auch Differenzen auszuräumen.“ Dies halte er für „beachtlich“. Der neue US-Präsident Joe Biden wisse, „dass er im Moment sehr viele Probleme im eigenen Land lösen muss“, sagte der Sozialdemokrat. „Er wird gar nicht mehr die Zeit haben, sich über Dinge Sorgen zu machen, die außerhalb seiner Verantwortung liegen.“