Staatsanwaltschaft Augsburg legt Revision im Fall Schottdorf ein

Mit Schreiben vom heutigen Tage hat die Staatsanwaltschaft Augsburg fristgerecht Revision gegen das Urteil im Verfahren gegen den Augsburger Laborarzt und seine frühere Ehefrau eingelegt.

20150907_schottdorf_011-1200x795 Staatsanwaltschaft Augsburg legt Revision im Fall Schottdorf ein News Polizei & Co Landgericht Augsburg Revision Schottdorf Staatsanwaltschaft Augsburg | Presse Augsburg
Staatsanwältin Simone Bader und die Staatsanwaltschaft haben gegen das Schottdorf-Urteil Berufung eingelegt. | Foto: Dominik Mesch

Die 9. Strafkammer des Landgerichts Augsburg hat bekanntlich am 13.01.2016 die beiden Angeklagten freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte jeweils eine Haftstrafe von 4 Jahren und 6 Monaten beantragt.

Für die Entscheidung über die Revision ist der Bundesgerichtshof in Karlsruhe zuständig. Dieser überprüft Urteile aber nur auf Rechts- und Verfahrensfehler. Eine erneute Beweisaufnahme findet dort nicht statt.

20150907_schottdorf_006-1200x795 Staatsanwaltschaft Augsburg legt Revision im Fall Schottdorf ein News Polizei & Co Landgericht Augsburg Revision Schottdorf Staatsanwaltschaft Augsburg | Presse Augsburg
Es war ein aufwendiger Fall. Die Beweisaufnahme erfolgt nun nicht mehr neu. | Foto: Dominik Mesch

Das Gericht hat jetzt zunächst elf Wochen Zeit, das Urteil fertigzustellen. Diese Frist läuft ab Verkündung des Urteils. Nach Zustellung des schriftlichen Urteils muss die Staatsanwaltschaft ihre Revision binnen eines weiteren Monats begründen.