Rund 250 Inhaberinnen und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte aus den verschiedensten Bereichen der Freiwilligenarbeit wurden am Freitagabend im Goldenen Saal des Rathauses empfangen und geehrt.

19_05_27_Ehrenamtskarte_Empfang_Foto-Annette-Zoepf_Stadt-Augsburg_05 Stadt Augsburg ehrt 250 Ehrenamtler Augsburg Stadt Freizeit News Vereinsleben Augsburg Bayerische Ehrenamtskarte Ehrenamt Goldener Saal Kurt Gribl | Presse Augsburg
Bayerische Ehrenamtskarte als Dankeschön für Engagement. Foto: Annette Zoepf / Stadt Augsburg

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Juliane Freund aus dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales dankten den Bürgerinnen und Bürgern für ihr herausragendes Engagement in der Stadtgesellschaft. Neben den Freiwilligen aus rund 200 Organisationen, Verbänden, Vereinen und Bürgerinitiativen konnten Akzeptanzpartner der Ehrenamtskarte in Augsburg sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens begrüßt werden.

Den Festakt umrahmte musikalisch die Gruppe „Quetschendatschi“. Zudem gab Jörg Stuttmann mit einer Lesung Einblicke in die literarische Welt zum Thema „Gutes tun“. Beim anschließenden Stehempfang hatten die Gäste die Möglichkeit, sich mit anderen Akteuren des Bürgerschaftlichen Engagements und Stadtvertretern auszutauschen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Infos zum Veranstalter

Organisator der Feierlichkeit sowie der Ausgabe der Bayerischen Ehrenamtskarte ist das Büro für Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Augsburg. Dort kann die Ehrenamtskarte mittels Online-Formular beantragt werden. Der Empfang findet einmal im Jahr für die jeweils neuen Ehrenamtskarteninhaber statt.

19_05_27_Ehrenamtskarte_Empfang_Foto-Annette-Zoepf_Stadt-Augsburg_26 Stadt Augsburg ehrt 250 Ehrenamtler Augsburg Stadt Freizeit News Vereinsleben Augsburg Bayerische Ehrenamtskarte Ehrenamt Goldener Saal Kurt Gribl | Presse Augsburg
Foto: Annette Zoepf / Stadt Augsburg

Dank und Wertschätzung für Engagement

Die Stadt Augsburg verleiht seit 2018 die Bayerische Ehrenamtskarte und bringt damit ihre große Wertschätzung gegenüber dem bürgerschaftlichen Engagement zum Ausdruck. Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein Dankeschön und eine Anerkennung des Freistaats Bayern und der Stadt Augsburg für Bürgerinnen und Bürger, welche sich durch ihr Engagement besonders auszeichnen. Die ehrenamtlich Tätigen müssen ihren Wohnort in der Stadt Augsburg haben.

Vergünstigungen bei über 60 Akzeptanzpartnern

Mit der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten die Inhaber Preisnachlässe und Vergünstigungen bei Einrichtungen des Freistaates Bayern, sowie bei allen teilnehmenden bayerischen Landkreisen und Kommunen und Gewerbetreibenden aus der privaten Wirtschaft. Das Büro für Bürgerschaftliche Engagement konnte für Augsburg und Umgebung bisher 64 sogenannte Akzeptanzpartner aus öffentlichen Einrichtungen, aus der Wirtschaft und der Geschäftswelt für die Gewährung von Vergünstigungen gewinnen. Weitere interessierte Unternehmen und Geschäfte in Augsburg werden als Akzeptanzpartner gesucht.