Stadt Augsburg erhält Archivpreis „Bayerischer Janus“

Staatsminister Bernd Sibler überreichte den „Bayerischen Janus“ an den Augsburger Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl. „Das Stadtarchiv Augsburg zählt zu den modernsten und bedeutendsten Archivbauten in ganz Deutschland“, so der Minister in seiner Laudatio.


Im Rahmen des 11. Bayerischen Archivtags überreichte Staatsminister Bernd Sibler die Auszeichnung an Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl. Bildnachweis: Kerstin Lengger / Stadtarchiv Augsburg
Download

Den Archivpreis „Bayerischer Janus“ 2019 erhält in diesem Jahr die Stadt Augsburg. Im Rahmen des 11. Bayerischen Archivtags überreichte Staatsminister Bernd Sibler die Auszeichnung an den Oberbürgermeister der Stadt Augsburg Dr. Kurt Gribl. „Augsburg besitzt eines der modernsten und bedeutendsten Stadtarchive in ganz Deutschland. Mit dem Neubau des Archivs hat die Stadt ein deutliches Zeichen gesetzt für den hohen Wert und die große Bedeutung der Archivarbeit für unsere Gesellschaft. Herzlichen Dank für dieses beispielhafte Engagement!“, so der Minister in seiner Laudatio.

Mit Blick auf den Namen des Preises wies Sibler darauf hin, dass Archive ebenso wie der römische doppelgesichtige Schutzgott Janus sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft blickten: „Archive machen uns das Gestern zugänglich. Sie helfen uns, Entwicklungen zu rekonstruieren und deren Bedeutung für das Heute und Morgen zu erkennen. Sie sind wertvolle Schatzkammern unserer Geschichte und damit unserer Identität.“


Im Rahmen des 11. Bayerischen Archivtags überreichte Staatsminister Bernd Sibler die Auszeichnung an Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl. Bildnachweis: Kerstin Lengger / Stadtarchiv Augsburg
Download

Das Stadtarchiv Augsburg bietet neben einem Magazintrakt, der eine Fläche von rund 3.200 Quadratmetern hat, großzügige Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit: zwei Lesesäle, Repertorienzimmer sowie eine flexibel abtrennbare Fläche im Foyer für Ausstellungen, Vorträge und andere Veranstaltungen. Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pflegen den umfassenden Bestand des Archivs der geschichtsträchtigen Fuggerstadt und machen ihn den Besucherinnen und Besuchern zugänglich.

Der Archivpreis „Der Bayerische Janus“

Mit dem „Bayerischen Janus“ honorieren die öffentlichen und privaten Archive besonderes Engagement und Verdienste um das bayerische Archivwesen. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre im Rahmen des Bayerischen Archivtags verliehen.

Archivbild Minister Sibler: StMUK/Andreas Gebert