Stadt Nördlingen stellt Rathausgewölbe für Schnelltests zur Verfügung

Seit dem frühen Morgen herrscht reges Treiben im Nördlinger Rathausgewölbe. Die Stadt hat Nördlinger Apotheken diese Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung gestellt, um Corona-Schnelltests anbieten zu können.

B191Db13 6Cf7 4421 94E4 8B63C5Af561E Scaled
Schnelltest-Zentren im Nördlinger Rathausgewölbe eröffnet, v.l. Johanna Frickhinger (Frickhingersche Apotheke zum Einhorn), Oberbürgermeister David Wittner, Susanne Vierkorn (Leiterin Geschäftsstelle Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“), Stephan Guyot (Guyot Apotheken).
Bildquelle: Stadt Nördlingen

Die Teams der Frickhingerschen Apotheke zum Einhorn und der Guyot Apotheken machen seit heute, 22. März 2021 hiervon Gebrauch und testen in zwei separaten Bereichen des Rathausgewölbes mit einem Nasen-Rachen-Abstrich kostenlos auf das Corona-Virus.

 

Die Stadt hatte lokale Apotheken, die Schnelltests anbieten wollen, aber über keine eigenen Räumlichkeiten verfügen, aufgerufen sich zu melden. „Ich freue mich, dass wir seitens der Stadt unterstützen können, indem wir unsere Liegenschaften zur Verfügung stellen,“ so Oberbürgermeister David Wittner. Über das Wochenende wurden ein Gewölbesaal und das Fraktionszimmer zu „Testzentren“ umgebaut, die städtische EDV hat das WLAN eingerichtet. „Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten, insbesondere den beiden Apotheken für die reibungslose und schnelle Umsetzung und Susanne Vierkorn, Leiterin der Geschäftsstelle des Stadtmarketingvereins, für die tolle Organisation,“ so Oberbürgermeister David Wittner. Nun hoffe man, dass im Rahmen einer Schnellteststrategie auch Öffnungsperspektiven für negativ getestete Menschen möglich gemacht würden – ähnlich wie es derzeit in Tübingen erprobt wird.

 

 

Bildunterschrift: Schnelltest-Zentren im Nördlinger Rathausgewölbe eröffnet, v.l. Johanna Frickhinger (Frickhingersche Apotheke zum Einhorn), Oberbürgermeister David Wittner, Susanne Vierkorn (Leiterin Geschäftsstelle Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“), Stephan Guyot (Guyot Apotheken).

Bildquelle: Stadt Nördlingen