Stadtbergen | 79-Jährige mit Gewinnversprechen um ca. 25.000 Euro betrogen

Wie erst jetzt bekannt wurde, riefen Betrüger bereits im Oktober dieses Jahres bei einer 79-Jährigen aus Stadtbergen an. Am Telefon wurde der Seniorin ein erheblicher Gewinn versprochen.

Pressebild Senioren Frau Telefon 1
Quelle: Pressebild Polizei-Beratung

Für die angeblichen Notarkosten und zur Begleichung der Steuer wurden immer wieder Vorauszahlungen durch die Täter gefordert. Diesem kam die 79-Jährige stetig nach und überwies mehrfach Geldbeträge auf ausländische Konten. Die Hausbank bemerkte die Kontobewegungen schließlich und wandte sich an die Frau. Hierbei flog der Schwindel auf. Die 79-Jährige erstatte nun Anzeige bei der Polizei, insgesamt wurde sie um gut 25.000 Euro betrogen. Die Kripo Augsburg ermittelt.

Mehr Tipps, wie Sie sich vor betrügerischen Gewinnversprechen schützen können:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/gewinnversprechen

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.