Stadtbergen | Gescheiterter Raubüberfall – Inhaber vertreibt Räuber mit Hocker

Gestern, gegen 17.30 Uhr, konnte der Betreiber eines Lottogeschäfts in der Bismarckstraße über die Überwachungskamera beobachten, wie ein vermeintlicher Kunde aus dem Bereich hinter dem Tresen zwei Packungen Tabak aus dem Regal nahm.
Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54.Jpeg
Symbolbild/Presse Augsburg
 

Der Inhaber begab sich daraufhin in den Verkaufsraum und wollte den Mann zur Rede stellen. Hierbei musste er feststellen, dass der Täter ein Messer in der Hand hielt und forderte, die Kasse zu öffnen. Der 37-jährige Betreiber kam der Forderung jedoch nicht nach und trat mit dem Fuß in Richtung des Bewaffneten. Als der Inhaber einen Hocker zur Verteidigung ergriff, flüchtete der Täter.

Es konnte folgende Personenbeschreibung abgegeben werden:
Männlich, circa 20 Jahre alt, 165cm groß, schlank, schwarze Hose, dunkelgrüne Kapuzenjacke, evtl. Basecap unter der Kapuze, schwarze Gesichtsmaske, blaue Einweghandschuhe, sprach akzentfreies Deutsch

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte unter 0821/323-3810.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.