Am gestrigen Donnerstag (01.09.22), rief ein unbekannter Täter bei einer 100-Jährigen an und versuchte mittels „Schockanruf“ an das Ersparte der Seniorin zu gelangen.  

Telephone 3594206 1280

Die Geschädigte jedoch war gut informiert und erkannte den Betrugsversuch. Sie hielt den Täter am Telefon und begab sich zu ihren Nachbarn, einem 26-jährigen Studentenpaar. Zusammen ergaben sie ein gutes Team, die 100-Jährige telefonierte weiter mit dem Täter und täuschte vor, bezahlen zu wollen, während die Nachbarn zeitgleich die Polizei informierten und die Rentnerin unterstützten.  

Als die Polizei mit Zivilkräften vor Ort war, ging die 100-Jährige sogar vor das Haus,  um eine Geldübergabe vorzutäuschen. Dabei konnte ein 33-Jähriger festgenommen,  werden, der das Geld abholen wollte.  

Besonders zu erwähnen ist in diesem Fall die tolle Zusammenarbeit zwischen der rüstigen Frau und ihren jungen Nachbarn, die es der Polizei ermöglichten, dem Betrüger das Handwerk legten und dingfest zu machen. 

Ob der festgenommene Täter ebenfalls für den oben aufgeführten zweiten Fall in  Hochzoll verantwortlich ist, ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.