Stadtgebiet Augsburg | Drei Osteuropäer auf Diebestour – Zwei auf frischer Tat festgenommen

Am gestrigen Nachmittag befanden sich drei Osteuropäer auf Diebestour in Augsburg. Die drei aus Rumänien stammenden Täter (ein 26-jähriger Mann, ein 41-jähriger Mann und eine noch unbekannte Frau) brachen in einem Supermarkt in der Bergiusstraße eine verschlossene Vitrine auf und entwendeten aus dieser elektronische Kleingeräte im mittleren vierstelligen Eurobereich. Weiter entstand durch das Aufbrechen ein Sachschaden ebenfalls im vierstelligen Eurobereich. Anschließend konnten die drei Täter zunächst unerkannt flüchten.

Symbolbild. Quelle: Bundespolizei

In einem Verbrauchermarkt in der Hagenmähderstraße fiel die Gruppe kurze Zeit später erneut auf. Dort entwendeten das Trio ebenfalls mehrere Gegenstände. Zwei von ihnen konnten durch den Ladendetektiv des Geschäfts bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Lediglich der weiblichen Begleitung gelang die Flucht.

Im Fahrzeug der Täter konnte das Diebesgut aus dem ersten Diebstahl aufgefunden und sichergestellt werden. Die beiden Männer wurden festgenommen und in den Polizeiarrest eingeliefert. Sie werden im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.