Stadtmauer an der Thommstraße wird saniert

Für die Sanierung der Stadtmauer im Bereich Thommstraße/Fischertor erhält die Stadt von der Deutschen Stiftung für Denkmalschutz Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro.

Csm Plr Stadtmauer Foerdermittel 300120 04Som 14539C7713
Die Deutsche Stiftung für Denkmalschutz fördert die Sanierungsmaßnahmen an der Stadtmauer. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Die Sanierung der Stadtmauer erfolgt abschnittsweise. Im ersten Schritt wird der Bereich an der Thommstraße/Am Fischertor saniert, da hier die Statik aufgrund der Höhe besonders gefährdet ist. Um die Standsicherheit wiederherzustellen, muss der Abschnitt dauerhaft gegen Erddruck gesichert werden. Weiterhin hat auch die Witterung über die Jahre ihre Spuren hinterlassen, so müssen Steine und Fugen restaurativ bearbeitet werden.

Derzeit laufen die Ausschreibungen und der Mauerbereich wird statisch geprüft. Beginn der Sanierungsmaßnahmen ist aller Voraussicht nach im Sommer. Die Kosten für den ersten Abschnitt belaufen sich insgesamt auf rund 950.000 Euro. Die Deutsche Stiftung für Denkmalschutz stellt dafür Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung.