Stadtratswahl 2020 | Auch Die PARTEI kann bei der Kommunalwahl 2020 in Augsburg antreten

Die Hürden der Kommunalwahlen sind nirgends so hoch Freistaat Bayern. Umso schöner, wenn man sie trotzdem überwindet. 470 Unterstützerunterschriften waren nötig um an der kommenden Wahl für den Stadtrat und das Stadtoberhaupt teilnehmen zu dürfen. Nun hat auch die PARTEI diese Hürde genommen.Pen 2181101 1280

Die Kandidatenliste, angeführt von Kai Viertel, weiß, wem sie das zu verdanken hat: „Der gesamte (ohne eine einzige Ausnahme) KV Augsburg bedankt sich überschwenglich bei allen Augsbürgern, die dafür gesorgt haben, dass allen CSU-Hindernissen zum Trotz, nun der Wahlkampf mit der royalsten Augsburger OB-Kandidatin Lisa McQueen und der grauesten Liste ever stattfinden kann“. Mit Lisa und der PARTEI im Stadtrat stehe der Fuggerstadt eine grau-goldene Zukunft bevor. „Make Augsburg Grey again“, so das Versprechen an die Wähler.

54B75320 469A 4324 9785 0D5Dba01C52C

Die PARTEI kommt spät, aber heftig

Gegen aller Erwartungen einiger Lokalmedien erreichte die PARTEI weit mehr als die geforderten Unterschriften. Am Ende waren es 612 für die OB-Kandidatin Lisa McQueen und 552 für die Liste. Alleine am „langen Donnerstag“, kurz vor Ende der Frist wurde eine dreistellige Anzahl an Unterschriften geholt.

Unbenannt 1
Quelle: Stadt Augsburg

Nun haben es alle fünf „neuen“ Listen auf den Wahlvorschlag geschafft. Vor der PARTEI waren bereist Generation AUX, Wir sind Augsburg (WSA), Augsburg in Bürgerhand und die V-Partei³ geschafft die erforderlichen Unterstützerunterschriften zu sammeln.