Städtetagspräsident Markus Lewe hat die Länder aufgefordert, das Angebot des Bundes anzunehmen und ein bundesweites Deutschland-Ticket im ÖPNV gemeinsam auf den Weg zu bringen. „Wir befürworten das Ziel, ein Nachfolgemodell für das 9-Euro-Ticket zu konzipieren“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Die dafür vorgesehenen Mittel des Bundes allein reichten allerdings bei Weitem nicht. „Vor allem müssen die Länder in die Pflicht genommen werden, sie müssen sich jetzt bewegen“, forderte der Präsident des Städtetags. „Die Finanzierung darf am Ende nicht bei den Städten hängenbleiben. Und wir müssen gleichzeitig massiv in den öffentlichen Nahverkehr investieren.“

Er gehe davon aus, dass die dafür benötigten Investitionsmittel weiter zur Verfügung stehen, sagte Lewe.

Foto: 9-Euro-Ticket in der Bahn-App, über dts Nachrichtenagentur

Staedtetag Fordert Bewegung Der Laender Bei Neuem Oepnv Ticket